Zeolith-100 0-50 µm


natürlicher Zeolithfiltersand mit hohem Klinoptilolithanteil für Filterpumpe , Biofilter für Aquarium und Teich, zum Einbringen ins Gewässer oder Nutzung in Filtersystemen

  • Zeolithfiltersand, Zeolithfilterkies mit hohem Klinoptilolithanteil (siehe ausführliches Datenblatt)
  • Feinstkörnungen in Mehlform bis zu Zeolith-Steinen verfügbar
  • Zur Nutzung als Alternative für Quarzsand, Filtersand oder Filterglas in Filterpumpen
  • zur Wasseraufbereitung, Wasserklärung, Hemmung von Algenwachstum
  • zur Erhaltung von gesunden Teichkulturen und Aquarien
  • für Schwimmteich, Swimmingpool, Gartenteich, Koiteich, Zierteich und Aquarium
  • ohne jegliche Zusätze und 100% natürlichen Ursprungs
Teilen
Artikelnr.:
10,90 €
Inkl. 19% USt., inkl. Versand
10.90 / kg
Versandart:
Auf Lager
Lieferzeit
2-3 Tage

Zeolith ist eine hervorragender Ersatz oder Ergänzung als Filtersandmedium in Sandfilteranlagen. Die positiven Eigenschaften des Zeoliths unterstützen Sie dabei, Ihren Pool, Gartenteich oder Zierteich sauber und gesund zu halten

natürlicher Zeolithfiltersand mit hohem Klinoptilolithanteil für Filterpumpe , Biofilter für Aquarium und Teich, zum Einbringen ins Gewässer oder Nutzung in Filtersystemen

Was ist Zeolith?

Zeolith ist ein mineralisches Gestein vulkanischen Ursprungs. Sein Name leitet sich von den griechischen Worten „zeo“ (=sieden) und „lithos“ (=Stein) ab. Durch seine schwammähnliche (mikroporöse) Struktur kann es unerwünschte Stoffe im Wasser, wie Schwermetalle, binden und somit Filtern. Die chemische Struktur weißt zum größten Teil Silizium- und Aluminiumverbindungen (Si02 und Al2O3) auf. Das Zeolith, insbesondere das Zeolith mit hohem Klinoptilolithanteil eignet sich hervorragend als Filtermedium in der Pumpe zur Wasserreinhaltung Ihres Pools, Teiches oder Aquariums. 

Wie hilft mir “Zeolith für Filterpumpen“ meinen Swimmingpool, Teich oder mein Aquarium sauber und gesund zu halten?

Die oben erwähnten Filtereigenschaften des Zeoliths werden sich in der Schwimmteichpflege oder Swimmingpoolpflege zu Eigen gemacht.  Ein Großteil der Zeolith-Filter wird mit Pumpen betrieben, gängig sind Modelle mit 2 oder 3 Filterkammern. In der ersten Filterkammer befindet sich ein Filterschwamm, der grobe Schmutzpartikel aus dem Wasser filtert. In der zweiten Kammer befindet sich normalerweise ein feiner Schwamm, der auch kleine Schwebstoffe aus dem Wasser entfernen kann. In der 3. Kammer bietet sich dann ein feinporiges Filtermaterial mit einer großen Oberfläche an. Hier kommt nun das hochwertige Zeolith- Klinoptilolith von Schicker Mineral zum Einsatz. Wenn Sie unser Zeolith kaufen, können Sie sicher sein, ein hochwertiges Mineral zu erhalten, das beste Lebensbedingungen für die nützlichen Bakterien bietet, die sich zur Wasserreinigung auf der Zeolithoberfläche ansiedeln sollen.  So wird im Wasser enthaltenes Nitrat abgebaut und unschädlich gemacht. Durch die chemischen Eigenschaften des Zeoliths wird Phosphat und Ammonium absorbiert.

Welche Zeolith-Körnung ist die richtige, um meinen Pool oder Gartenteich zu reinigen?

Zeolith kann man in Feinstkörnungen (0-50 µm, wie Mehl) bis zur Körnung von 16 – 32 mm kaufen.  Jedoch eignet sich als natürlicher Wasseraufbereiter eine möglichst feine Körnung. Durch die feine Körnung steht mehr Oberfläche zur Reaktion mit dem Wasser zu Verfügung. So erhalten Sie bessere Ergebnisse als mit groben Körnungen. Maßgeblich für die Wahl der richtigen Zeolithkörnung ist die Größenangabe Ihres Pumpenherstellers. Hier sollte sich penibel an die Angaben des Produzenten gehalten werden.

Einsatzbereiche und Vorteile des Zeolith-Filters

  • 100% natürliches Naturprodukt
  • Zeolith besitzt eine größere Oberfläche als herkömmlicher Filtersand
  • reduziert den Chemiebedarf
  • weniger Pflegeaufwand durch Regulierung des pH-Wertes
  • mindert  unangenehme Gerüche z.B. „Poolgeruch“
  • verwendbar in jeder gängigen Sandfilteranlage
  • Schutz vor Verkeimung der Filteranlage
  • reduziert die Algenbildung durch Absorption von Ammonium
  • Zeolith sorgt für klares Wasser

Anwendungshinweise:

Füllen Sie Ihre Filteranlage mit der vorgegebenen Menge Filtersand und ersetzen Sie ca. 40% des Filtersandes durch Zeolith. Wenn Sie bei den Wasserproben eine schlagartige Steigerung der Ammoniumkonzentration feststellen, ist das Zeolith gesättigt und muss getauscht oder regeneriert werden.

Mehr Informationen
Farbe Nein
Material Zeolith
Schüttdichte 1,6