Filter & Sortierung
Filter & Sortierung schließen
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zeolith-100 0-20 µm
Zeolith-100 0-20 µm
Inhalt: 15,00 kg (2,59 € * / kg)
ab 38,90 € *
Diabas Urgesteinsmehl sandig
Diabas Urgesteinsmehl sandig
Inhalt: 5,00 kg (2,59 € * / kg)
ab 12,95 € *
Diabas Urgesteinsmehl fein
Diabas Urgesteinsmehl fein
Inhalt: 5,00 kg (2,74 € * / kg)
ab 13,70 € *
Zeolith-100 0,5-1,0 mm
Zeolith-100 0,5-1,0 mm
Inhalt: 10,00 kg (1,83 € * / kg)
ab 18,30 € *
Zeolith-100 0-200 µm
Zeolith-100 0-200 µm
Inhalt: 10,00 kg (1,83 € * / kg)
ab 18,30 € *
Lava Urgesteinsmehl
Lava Urgesteinsmehl
Inhalt: 5,00 kg (3,18 € * / kg)
ab 15,90 € *
Zeolith-100 0,2-0,5 mm
Zeolith-100 0,2-0,5 mm
Inhalt: 10,00 kg (1,83 € * / kg)
ab 18,30 € *
Zeolith-100 1,0-2,5 mm
Zeolith-100 1,0-2,5 mm
Inhalt: 10,00 kg (1,83 € * / kg)
ab 18,30 € *
Zeolith-100 0-50 µm
Zeolith-100 0-50 µm
Inhalt: 10,00 kg (1,83 € * / kg)
ab 18,30 € *

Steinmehl

Ein guter, fruchtbarer Boden ist in der Landwirtschaft, aber auch im heimischen Garten essenziell, um eine reiche Ernte einzufahren. Es gibt viele Präparate, mit denen Sie eine Bodenverbesserung erreichen können. Das natürliche Gesteinsmehl kann auch in der ökologischen Bewirtschaftung eingesetzt werden. In unserem Online-Shop finden Sie hochwertiges Urgesteinsmehl sowie Zeolith, die Sie nach Bedarf einsetzen können.

Was ist Gesteinsmehl?

Gesteinsmehl, auch Steinmehl genannt, besteht – wie der Name schon sagt – aus fein gemahlenem Gestein und ist ein biologischer Bodenhilfsstoff. Seine Vorteile liegen in der hohen Konzentration an Mineralien und Spurenelementen wie Magnesium, Eisen, Kieselsäure oder Calcium. Wenn auch kein Dünger in herkömmlichem Sinne, verbessert Gesteinsmehl die Bodenqualität, fördert den Humusaufbau und beschleunigt den Kompostierungsprozess.

Diabas Urgesteinsmehl

Unser Urgesteinsmehl besteht aus 450 Millionen Jahre altem Diabas Vulkangestein aus Oberfranken. Es ist ein uraltes Gestein und doch in der Landwirtschaft hochmodern. Es führt dem Boden und damit den Pflanzen verschiedene Spurenelemente und Mineralien zu. In übersäuerten Böden stellt das Urgesteinsmehl mit seinem pH-Wert von 8,5 einen gesunden pH-Wert her und durch die Förderung von Ton-Humus-Komplexen wird Wasser besser im Boden gespeichert.

Das Urgesteinsmehl wirkt hocheffektiv und absolut natürlich. Es ist in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland gelistet. Sie können es in Ihrem Naturgarten benutzen und es ist auch in der Bio-Landwirtschaft einsetzbar.

Zeolith

Auch Zeolith verbessert die Bodenqualität in Garten und auf Feldern. Außerdem wirkt es sich positiv auf die Speicherfähigkeit von Wasser und Nährstoffen aus: Es hat die besondere Fähigkeit, verschiedene Stoffe zu binden und sie dann an die Pflanzenwurzeln abzugeben. Beim Einsatz von Zeolith kann meist die Menge von zusätzlichem Düngemittel reduziert werden. (Lava Gesteinsmehl)

Zeolith oder Urgesteinsmehl?

Die beiden Gesteinsmehle unterscheiden sich grundsätzlich durch die mineralische und chemische Zusammensetzung. Diabas enthält viel Eisen, Magnesium, Kalium, Kieselsäure, Zeolith dagegen viel Silicium, Aluminium und Klinoptilolith. Beide Gesteinsmehle verbessern die Wasserspeicherfähigkeit und die Bodenbeschaffenheit.

Zeolith kann wegen seiner schwammähnlichen Oberflächenstruktur Nährstoffe und Wasser besonders gut speichern. Je feiner das Zeolith-Mehl, desto größer die Oberfläche und desto besser die Speicherfähigkeit.

 Diabas Urgesteinsmehl hingegen mineralisiert den Boden und verbessert nachhaltig dessen Fruchtbarkeit, da es die Bildung der wichtigen Ton-Humus-Komplexe fördert. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auch in unserem Blog-Beitrag „Was sind Ton-Humus-Komplexe“. So kann es zum Beispiel zum Neutralisieren von sauren Böden eingesetzt werden.

Welches Gesteinsmehl Sie einsetzen sollten, hängt also von der Beschaffenheit Ihres Bodens und den Ergebnissen ab, die Sie erreichen möchten. Beide können den Einsatz von Düngemitteln reduzieren oder ihn sogar ganz unnötig machen.

Vorteile von Gesteinsmehl

  • Der Einsatz von Gesteinsmehl hat für Ihre Pflanzen und Tiere viele Vorteile:
  • Die Pflanzen werden stärker, grüner und widerstandsfähiger.
  • Obst und Gemüse schmecken besser und sind länger haltbar.
  • Sie verbessern den Boden und Ihre Ernte auf absolut natürliche Art und Weise.
  • Der Kompostierungsprozess wird beschleunigt.
  • Unangenehme Gerüche werden neutralisiert.

Anwendung von Gesteinsmehl

Sie können unser Gesteinsmehl vielfältig einsetzen:

  • Zur Verbesserung der Bodenqualität in Garten und auf Feldern, aber auch auf Wiesen und Rasen
  • Zur Anreicherung von Mist und Kompost
  • Zur natürlichen Schädlingsabwehr
  • Als Tiereinstreu
  • Zur Aufbereitung von Gülle
  • Gesteinsmehl kann auch in Kläranlagen, auf Mülldeponien und in Biogas-Anlagen eingesetzt werden.

Das Diabas Urgesteinsmehl ist aufgrund seines pH-Werts von 8,5 nicht für Sauerboden-Pflanzen geeignet (Brombeeren, Himbeeren, Rhododendren, Hortensien, Azaleen etc.)

Ein guter, fruchtbarer Boden ist in der Landwirtschaft, aber auch im heimischen Garten essenziell, um eine reiche Ernte einzufahren. Es gibt viele Präparate, mit denen Sie eine Bodenverbesserung... mehr erfahren »
Fenster schließen
Steinmehl

Ein guter, fruchtbarer Boden ist in der Landwirtschaft, aber auch im heimischen Garten essenziell, um eine reiche Ernte einzufahren. Es gibt viele Präparate, mit denen Sie eine Bodenverbesserung erreichen können. Das natürliche Gesteinsmehl kann auch in der ökologischen Bewirtschaftung eingesetzt werden. In unserem Online-Shop finden Sie hochwertiges Urgesteinsmehl sowie Zeolith, die Sie nach Bedarf einsetzen können.

Was ist Gesteinsmehl?

Gesteinsmehl, auch Steinmehl genannt, besteht – wie der Name schon sagt – aus fein gemahlenem Gestein und ist ein biologischer Bodenhilfsstoff. Seine Vorteile liegen in der hohen Konzentration an Mineralien und Spurenelementen wie Magnesium, Eisen, Kieselsäure oder Calcium. Wenn auch kein Dünger in herkömmlichem Sinne, verbessert Gesteinsmehl die Bodenqualität, fördert den Humusaufbau und beschleunigt den Kompostierungsprozess.

Diabas Urgesteinsmehl

Unser Urgesteinsmehl besteht aus 450 Millionen Jahre altem Diabas Vulkangestein aus Oberfranken. Es ist ein uraltes Gestein und doch in der Landwirtschaft hochmodern. Es führt dem Boden und damit den Pflanzen verschiedene Spurenelemente und Mineralien zu. In übersäuerten Böden stellt das Urgesteinsmehl mit seinem pH-Wert von 8,5 einen gesunden pH-Wert her und durch die Förderung von Ton-Humus-Komplexen wird Wasser besser im Boden gespeichert.

Das Urgesteinsmehl wirkt hocheffektiv und absolut natürlich. Es ist in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland gelistet. Sie können es in Ihrem Naturgarten benutzen und es ist auch in der Bio-Landwirtschaft einsetzbar.

Zeolith

Auch Zeolith verbessert die Bodenqualität in Garten und auf Feldern. Außerdem wirkt es sich positiv auf die Speicherfähigkeit von Wasser und Nährstoffen aus: Es hat die besondere Fähigkeit, verschiedene Stoffe zu binden und sie dann an die Pflanzenwurzeln abzugeben. Beim Einsatz von Zeolith kann meist die Menge von zusätzlichem Düngemittel reduziert werden. (Lava Gesteinsmehl)

Zeolith oder Urgesteinsmehl?

Die beiden Gesteinsmehle unterscheiden sich grundsätzlich durch die mineralische und chemische Zusammensetzung. Diabas enthält viel Eisen, Magnesium, Kalium, Kieselsäure, Zeolith dagegen viel Silicium, Aluminium und Klinoptilolith. Beide Gesteinsmehle verbessern die Wasserspeicherfähigkeit und die Bodenbeschaffenheit.

Zeolith kann wegen seiner schwammähnlichen Oberflächenstruktur Nährstoffe und Wasser besonders gut speichern. Je feiner das Zeolith-Mehl, desto größer die Oberfläche und desto besser die Speicherfähigkeit.

 Diabas Urgesteinsmehl hingegen mineralisiert den Boden und verbessert nachhaltig dessen Fruchtbarkeit, da es die Bildung der wichtigen Ton-Humus-Komplexe fördert. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auch in unserem Blog-Beitrag „Was sind Ton-Humus-Komplexe“. So kann es zum Beispiel zum Neutralisieren von sauren Böden eingesetzt werden.

Welches Gesteinsmehl Sie einsetzen sollten, hängt also von der Beschaffenheit Ihres Bodens und den Ergebnissen ab, die Sie erreichen möchten. Beide können den Einsatz von Düngemitteln reduzieren oder ihn sogar ganz unnötig machen.

Vorteile von Gesteinsmehl

  • Der Einsatz von Gesteinsmehl hat für Ihre Pflanzen und Tiere viele Vorteile:
  • Die Pflanzen werden stärker, grüner und widerstandsfähiger.
  • Obst und Gemüse schmecken besser und sind länger haltbar.
  • Sie verbessern den Boden und Ihre Ernte auf absolut natürliche Art und Weise.
  • Der Kompostierungsprozess wird beschleunigt.
  • Unangenehme Gerüche werden neutralisiert.

Anwendung von Gesteinsmehl

Sie können unser Gesteinsmehl vielfältig einsetzen:

  • Zur Verbesserung der Bodenqualität in Garten und auf Feldern, aber auch auf Wiesen und Rasen
  • Zur Anreicherung von Mist und Kompost
  • Zur natürlichen Schädlingsabwehr
  • Als Tiereinstreu
  • Zur Aufbereitung von Gülle
  • Gesteinsmehl kann auch in Kläranlagen, auf Mülldeponien und in Biogas-Anlagen eingesetzt werden.

Das Diabas Urgesteinsmehl ist aufgrund seines pH-Werts von 8,5 nicht für Sauerboden-Pflanzen geeignet (Brombeeren, Himbeeren, Rhododendren, Hortensien, Azaleen etc.)

Zuletzt angesehen