bionero® Bio-Tomaten-& Gemüseerde "Fette Ernte"

  • mit wertvoller Pflanzenkohle und Urgesteinsmehl
  • Närstofflieferant für die ganze Saison
  • hohe Wasserspeicherfähigkeit und gute Bodenbelüftung
  • torffrei und guanofrei
  • 100 % biologisch, regional und klimapositiv
ab 19,90 € *
Inhalt: 18,00 l (1,11 € * / l)

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Gebindegröße

  • 10010178
Größere Menge benötigt?
Sie benötigen größere Mengen oder regelmäßige Lieferungen?
Zum Kontaktformular
Haben Sie Fragen?
Wichtige Infos zu Lieferung & Spedition
Wie die Lieferung Ihrer Bestellung abläuft und was Sie beachten sollten.
Mehr Informationen
Ihre Vorteile
Kostenlose Lieferung (DE)
Schnelle Lieferung
Eigene Diabasproduktion
Kompetente Beratung
Produktinformationen "bionero® Bio-Tomaten-& Gemüseerde "Fette Ernte""

bionero® Bio-Tomaten- & Gemüseerde – Terra Preta für maximalen Ertrag im Gemüsebeet

Für eine besonders "Fette Ernte" sorgt bioneros Terra Preta speziell für Tomaten- und Gemüsepflanzen. Dank der enthaltenen wertvollen Pflanzenkohle zeichnet sich die Gemüseerde durch eine besonders hohe Wasserspeicherfähigkeit aus. Zusätzlich stellt die Terra Preta Ihren Gemüsepflanzen Nährstoffe für die ganze Saison zur Verfügung. Das enthaltene Urgesteinsmehl versetzt die Bio-Gemüseerde mit wertvollen Mineralien, Kieselsäure und wichtigen Spurenelementen, damit Ihr Gemüse besonders gut schmeckt.

Da die Terra Preta 100 % natürlich und absolut chemiefrei ist, eignet sie sich auch ideal für den Öko-Landbau.

Wer mit bionero-Bio-Erde gärtnert, leistet übrigens gleichzeitig einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Denn die enthaltene Pflanzenkohle fixiert langfristig Kohlenstoff, so dass dieser nicht mehr als CO2 in unsere Atmosphäre entweichen kann. Gleichzeitig ist Pflanzenkohle ein großartiger Speicher für Nährstoff und Wasser und sorgt für ideale Durchlüftung – das freut Ihre Pflanzen und das Klima.

Anwendung

Lockern Sie die Erde ein wenig auf wässern Sie sie leicht, sollte die Erde etwas angetrocknet sein. Anschließend können Sie Jungpflanzen direkt in die Tomaten- und Gemüseerde einsetzen. Sensiblere Sorten sollten Sie zuerst in Anzuchterde vorziehen. Robustere Gemüsearten hingegen können direkt in die Tomaten- und Gemüseerde gepflanzt werden.

Terra Preta von bionero® - in Deutschland entwickelt und produziert

Diese aus hochwirksamen organischen Stoffen hergestellte, fruchtbare Schwarzerde, verbessert nachhaltig und auf 100 % natürliche Weise das Wachstum von Pflanzen.
Entdeckt wurde Terra Preta (portugiesisch für "schwarze Erde") in den tiefdunklen Böden des Amazonasbeckens. Die einzigartige Mischung aus Holz- und Pflanzenkohle, Dung, Kompost und natürlichen Überresten wird dank pyrogenem Kohlenstoff zu einem einzigartigen Wachstumsextrakt für Natur und Pflanzen.

Diese Eigenschaften haben Terra Preta die Bezeichnung als "Wundererde" eingebracht. Mithilfe von Professor Glaser, Dozent an der Universität Halle-Wittenberg und Pionier der Amazonas-Erde, wurde die Herstellungsmethode auf deutsche Gegebenheiten übertragen.

Dabei nutzt bionero ausschließlich organische und regionale Inhaltsstoffe und verzichtet komplett auf die Verwendung von Torf und Guano.

Wie viel Pflege hat der naturnahe Garten wirklich nötig? Wie es sich im Naturgarten mit den Themen Mähen, Gießen, Düngen und Schädlingsbekämpfung verhält, zeigen wir Ihnen hier.
Entdecken Sie die neuen Highlights der Natur Manufaktur bionero®: biologische Terra Preta und Düngemittel für die verschiedensten Pflanzen und Einsatzbereiche. Lassen Sie es natürlich sprießen - mit bionero®.
Lassen Sie die Pflanzen mit Schwarzerde nach Amazonas-Vorbild sprießen! Wir zeigen Ihnen, warum Terra Preta so effektiv ist und worauf Sie beim Kauf achten sollten.
Techn. Eigenschaften
Material: Terra Preta
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "bionero® Bio-Tomaten-& Gemüseerde "Fette Ernte""
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen