Gartengestaltung mit Steinen und Gräsern

Filtern nach:

Folge uns auf Social Media

  • Keinen neuen Beitrag mehr verpassen
  • Kostenlose Inhalte & Anleitungen sichern
  • Aktionen & Rabatte als erster mitkriegen
Inhaltsverzeichnis:

Dein Garten ist deine Oase der Ruhe und Erholung, gleichzeitig aber auch ein Ort, in dessen Gestaltung du mit Sicherheit viel Liebe und Leidenschaft steckst. Es gibt viele Stile, die in einem Garten umgesetzt werden können, passend zu deinem Geschmack, deinem Budget und auch den Gegebenheiten vor Ort. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du deinen Garten mit Steinen und Gräsern gestalten kannst. Die karge Schönheit von Steinen und Felsen ergänzt sich wunderbar mit dem ansprechenden Grün von Gräsern und Stauden: ein tolles Ambiente in jedem Außenbereich. Die Tipps und Ideen in diesem Beitrag gehen von einem bunt bepflanzten Kiesgarten bis hin zu einem maritimen Highlight mit Findlingen und grünen Akzenten.

Der Kiesgarten: ein pflegeleichter Blickfang

Ein bisschen wild, ein bisschen anders ist ein Kiesgarten – nicht zu verwechseln mit einem lieblosen Schottergarten, in dem die Natur keinen Platz hat! Blumen, Gräser, Sträucher und Stauden haben hier Platz, die Insekten freuen sich und dein Auge ebenfalls. Das Besondere an dieser Gartengestaltung: Sie wirkt wie zufällig, Mut zur Lücke ist gefragt, und ein Wechselspiel in Höhen und Strukturen zaubert eine außergewöhnliche Atmosphäre in deinen Außenbereich. Du kannst deinen Kiesgarten auf der ganzen Fläche oder nur als Highlight auf einem Teilstück deines Gartens anlegen. Beliebt ist dieser Gartenstil auch im Vorgarten, da er wenig Pflege erfordert.

Kiesgarten anlegen

Dein neuer Kiesgarten ist in wenigen Schritten angelegt:

  • Entferne die Erde auf der vorgesehenen Fläche, ungefähr 25 bis 30 cm tief.
  • Mische die Erde mit Schotter oder Frostschutz. Wir empfehlen hier eine Körnung von bis zu 32 mm.
  • Die Mischung füllst du 20 bis 25 cm hoch wieder ein.
  • Darauf breitest du ein Unkrautvlies aus, damit zwischen den Steinen wirklich nur die gewünschten Pflanzen wachsen und der Splitt oder Kies, den du verwendest, nicht in den Untergrund einsinken kann.
  • Nun ist es Zeit, deine Pflanzen zu setzen. Schneide in das Vlies Löcher hinein, so dass die Wurzeln in dem darunter liegenden Erde-Schotter-Gemisch gut Halt finden. Wie man Unkrautvlies verlegt, liest du in einem anderen Artikel. Plane freien Platz ein, in einem Kiesgarten können die Stauden, Sträucher und Gräser gerne locker gepflanzt sein.
  • Zum Abschluss kommen Steine auf das Vlies. Ob kantiger Splitt, runder Kies oder größere Findlinge, ist dir überlassen. Die Idee ist, den Garten wie eine natürliche Steppe aussehen zu lassen, hol dir also gerne Anregungen von Bildern im Internet. Unser Tipp: Dunkle Steine eignen sich besser als weiße, denn sie absorbieren Licht und Wärme. So wachsen zum Beispiel deine Pflanzen im Frühjahr schneller.
  • Wenn du die gesamte Fläche in einen Kiesgarten verwandeln möchtest, kannst du auch einfach Wege "anlegen": Dort, wo du durch den Garten laufen möchtest, ohne die Pracht der Natur zu zerstören, setzt du keine Pflanzen.
  • Es gibt auch eine etwas einfachere Alternative zum Kiesgarten mit Schotter-Untergrund: Du legst das Vlies einfach auf dem Mutterboden aus, setzt deine Pflanzen und bedeckst das Vlies anschließend mit Kies oder Schotter, wie oben beschrieben.

Gräser & Co.: Pflanzen für den Kiesgarten

In einem Kiesgarten im Steppen-Look wirkt eine Mischung aus Gräsern und Präriestauden besonders ansprechend. Kombiniere zum Beispiel Büschelgras, Schafgarbe, Fackellilien, und Gold-Wolfsmilch miteinander. Farbenfrohe Akzente bringt Zierlauch oder Kaiserkrone mit sich. Weitere Ideen für Pflanzen sind Blauraute, Sonnenbraut und Rote Blasenspiere. Du kannst die Pflanzen auch zu kleinen Gruppen formen, diese nennt man im Fachjargon "Tuffs", und mit der Höhe der Stauden und Gräser spielen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Blauraute

Blauraute (© Paula.K.Kalnina / shutterstock.com)

Kiesgarten pflegen

Was viele an einem Kiesgarten sehr zu schätzen wissen: Er ist äußerst pflegeleicht. Die Stauden, Gräser und Sträucher blühen prächtig – sie sind jedoch eine karge Umgebung gewohnt und verzeihen auch mal längere Trockenzeiten. Düngen musst du sie normalerweise auch nicht. Nur im ersten Jahr nach der Anlage solltest du deinen neuen Kiesgarten regelmäßiger gießen, damit alle Pflanzen gut anwurzeln können.

Kiesbeet mit Solitär-Gräsern

Eine Abwandlung eines Kiesgartens mit verschiedenen Sträuchern, Gräsern und Stauden sind einzelne Beete, in denen nur vereinzelt Gräser eingesetzt werden, als Blickfang und oft auch Sichtschutz. Oft haben diese Beete eine längliche Form und lockern beispielsweise die manchmal etwas kargen Außenbereiche von Bürogebäuden auf, werden entlang von Park- oder Stellplätzen angelegt oder kaschieren unschöne Fassaden oder Elemente in Häuserwänden wie Lüftungsschächte. Solche Beete legst du genauso an, wie oben beschrieben und lässt die Gräser einfach wachsen. Gießen ist nur selten notwendig!

Maritimer Garten mit Gräsern

Warst du schon mal in Skandinavien? Sand ist dort in der Küstenregion Mangelware – Fels und Stein bestimmen die Landschaft. Und doch schaffen es die Skandinavier, ihre Gärten wunderschön zu gestalten. Sie pflanzen zwischen die Steine Gräser und Stauden, die mit wenig Erde auskommen, und sorgen auf diese Weise für eine besondere Atmosphäre, ob vor ihren Häusern oder in den oft recht kargen Gärten.

Einen maritimen Garten kannst du dir ebenfalls anlegen – vor allem wenn du Höhenunterschiede im Außenbereich ausgleichen muss, ist dieser Gartenstil besonders zu empfehlen. Er sieht auch top aus, als Umrandung für deine höher angelegte Terrasse. Du brauchst lediglich einige große Steine, die du dekorativ – und sicher! – aufeinander stapelst, mit genügend Zwischenraum für die Pflanzen. Welche Gräser hier für diese Art von Garten in Frage kommen, kannst du unter anderem auch in unserem Beitrag zum Gräsergarten nachlesen. Hier aber schon mal ein paar unserer Lieblinge: Zittergras, Reiher-Federgras, Bärenfellgras, Lampenputzergras, Chinaschilf und Blaugrünes Schillergras.

Zen-Garten

Die asiatische Art, Gärten so anzulegen, dass sie Körper und Geist beruhigen, ist längst auch bei uns angekommen. Auf den ersten Blick bestehen Zen-Gärten nur aus Steinen, doch es gibt ganz viele Varianten, die auch Gehölze, Moos und vor allem Gräser einbinden. Chinaschilf, Tigergras, Japanischer Schachtelhalm oder Bambus passen gut zu der fernöstlichen Ästhetik.

Zen-Garten

© ajisai13 / shutterstock.com

Du musst nicht gleich deinen gesamten Garten in eine Zen-Oase verwandeln. Schon ein kleiner Teil ab von Lärm und Unruhe kann ein wunderbarer Rückzugsort sein, an dem du Energie tanken und dich vollständig entspannen kannst. Mehr zu diesem Thema liest du in unserem Beitrag "Gartenstile – Der Zen-Garten".

Tags: Garten
Passende Artikel
Diabas Wasserbausteine grau 100-300 mm
Diabas Wasserbausteine grau 100-300 mm
Inhalt: 500,00 kg (0,54 € * / kg)
269,00 € *
weitere Größen erhältlich
Isarkies Zierkies bunt 8-16 mm
Isarkies Zierkies bunt 8-16 mm
Inhalt: 25,00 kg (0,76 € * / kg)
18,99 € *
weitere Größen erhältlich
Diabas Ziersplitt grau 32-56 mm
Diabas Ziersplitt grau 32-56 mm
Inhalt: 25,00 kg (0,68 € * / kg)
16,99 € *
weitere Größen erhältlich
Basalt Ziersplitt anthrazit 16-32 mm
Basalt Ziersplitt anthrazit 16-32 mm
Inhalt: 25,00 kg (0,74 € * / kg)
18,49 € *
weitere Größen erhältlich
Grauwacke Ziersplitt anthrazit 60-150 mm
Grauwacke Ziersplitt anthrazit 60-150 mm
Inhalt: 25,00 kg (0,78 € * / kg)
19,49 € *
weitere Größen erhältlich
Diabas Wasserbausteine grau 400-900 mm
Diabas Wasserbausteine grau 400-900 mm
Inhalt: 1.000,00 kg (0,25 € * / kg)
250,00 € *
weitere Größen erhältlich
Isarkies Zierkies bunt 32-60 mm
Isarkies Zierkies bunt 32-60 mm
Inhalt: 500,00 kg (0,63 € * / kg)
317,49 € *
weitere Größen erhältlich
Isarkies Zierkies bunt 16-32 mm
Isarkies Zierkies bunt 16-32 mm
Inhalt: 25,00 kg (0,76 € * / kg)
18,99 € *
weitere Größen erhältlich
Diabas Ziersplitt grau 5-8 mm
Diabas Ziersplitt grau 5-8 mm
Inhalt: 25,00 kg (0,68 € * / kg)
16,99 € *
weitere Größen erhältlich
Unkrautvlies anthrazit 100 g/m² 1,15 m breit
Unkrautvlies anthrazit 100 g/m² 1,15 m breit
Inhalt: 11,50 m² (2,00 € * / m²)
22,99 € *
weitere Größen erhältlich